Vielfältiges Programm beim Lügder Ackerbürgerfest

Samstag:

  • 14:00 Eröffnung durch Bürgermeister Heinz Reker
  • 14:30-15:30 One Hour
  • 16:00-18:00 Happy Bingo
  • 18:00-24:00 Nightlife
  • Dreschen des Osterdechenvereins

Sonntag:

  • 12:00-13:30 Frühschoppen mit dem Blasorchester der Stadt Lügde
  • ab 14:00 Tag des offenen Denkmals: Kutschfahrten durch die Altstadt
  • 15:30-16:30 Zauberer Prestino
  • ab 16:30 Entenrennen auf der Emmer
  • 17:00-19:00 Tom Braker Syke
  • Die Elbrinxer Dorfbühne räumt auf – Walk Act

Ganz Lügde freut sich auf das Ackerbürgerfest, das am 10. und 11. September im Emmerauenpark veranstaltet wird. Das Angebot während des gesamten Wochenendes ist vielfältig. Damit niemand etwas verpasst, kommt hier nochmal ein kleiner Ausblick auf das Programm:
Am Samstag um 14 Uhr eröffnet Bürgermeister Heinz Reker das Fest. Gleich im Anschluss sorgt die Band „One Hour“ für Stimmung. Die junge Band aus Lügde spielt Coverrock und ist spezialisiert auf Akustik-Versionen. Ab 16 Uhr sollte sich jeder ein Bingo-Los besorgen und mit Bingo Dave und Miss Sofie eine Runde „Happy Bingo“ spielen. Im Anschluss sorgt dann die Band „Nightlife“ für die absolute Partystimmung. Die Band sagt von sich selbst: „Wir lassen Sie mit Tanzmusik und Schlager über das Parkett fegen und bringen mit Party- und Rock-Hits die Hüften zum kreisen.“ – Wenn das nicht vielversprechend klingt. 

Ebenfalls am Samstag, im Laufe des Tages, findet das Dreschen des Osterdechenvereins statt. Vor kurzem hat der Verein das Roggenstroh für den Osterrräderlauf im nächsten Jahr geerntet und auf dem Ackerbürgerfest steht nun das Dreschen auf dem Programm.

Der Sonntagmorgen beginnt ganz traditionell um 12 Uhr mit dem Blasorchester der Stadt Lügde und einem musikalischen Frühschoppen. Um 15:30 kommt der Zauberer Prestino und bringt mit lustiger Mitmachzauberei, verblüffenden Kunststücken und Ballonmodellage sein Publikum zum Staunen. Am späten Sonntagnachmittag dürfen sich die Besucher auf den Auftritt der Folkband „Tom Braker Syke“ aus Brakelsiek freuen.

Ein weiteres Highlight am Sonntagnachmittag ist das 3. Lügder Entenrennen auf der Emmer. Welche Ente erreicht wohl zuerst das Ziel? Und welche bleibt auf der Strecke? Während des gesamten Veranstaltungswochenendes können die Besucher kleine Quietscheenten erwerben. Am Sonntag-Nachmittag startet dann das spannende Rennen auf der Emmer. Startpunkt ist die Brücke an der Eschenbrucher Straße. Im Anschluss an das Rennen werden die Sieger bekanntgegeben. Selbstverständlich locken auch hier tolle Preise.

Damit der Park während der Veranstaltung auch immer schön sauber und ordentlich bleibt, rückt die Elbrinxer Dorfbühne am Sonntag-Nachmittag an und schwingt Staubwedel und Besen. Die Theatergruppe legt dabei den gewohnten Witz und Charme auf.

Darüber hinaus kann natürlich auch ausgiebig auf dem Regionalmarkt geshoppt werden, altes Handwerk bestaunt werden und eine der zahlreichen Mitmach-Aktionen getestet werden, wie zum Beispiel das Zielwerfen mit dem Angelverein, Kerzendrehen beim Stand der Imker, ein Kegelwettbewerb der Lügder Einzelhändler und ein Melkwettbewerb.

Die Wettervorhersage ist gut und ausreichend Programm gibt es auch, so dass einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Wochenende nichts mehr im Wege steht.

02.09.2016