STADTRADELN 2017 - 21. Mai bis 10. Juni

Aktuelles

Grußwort Bürgermeister

Liebe Fahrradfreunde,

„Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.“ Diesem Zitat von Adam Opel kann ich mich nur anschließen. Als passionierter Radfahrer ist es mir eine große Freude, dass die Stadt Lügde sich in diesem Jahr erstmalig an der Kampagne STADTRADELN beteiligt. Lassen Sie uns gemeinsam die Gelegenheit nutzen und innerhalb der drei Wochen etwas häufiger in die Pedale treten als gewöhnlich. Jeder Kilometer zählt, ob für Dienstwege, auf dem Weg zur Arbeitsstätte, in der Freizeit oder bei der Erledigung alltäglicher Dinge. Per Rad sorgen wir für ein gutes Klima und tun unserem Körper und unserer Seele etwas Gutes. Ich lade Sie herzlich ein, die Osterräderstadt per Rad zu erkunden und würde mich freuen, wenn wir am 21. Mai gemeinsam nach Detmold radeln.

Ihr Heinz Reker, Bürgermeister der Stadt Lügde

Was ist STADTRADELN?

STADTRADELN ist eine Aktion, die in diesem Jahr ihr 10jähriges Bestehen feiert. Sie wurde vom KlimaBündnis ins Leben gerufen und hat das Ziel einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten und den Radverkehr in Kommunen zu fördern. Die Teilnehmer des Stadtradelns sind dazu aufgerufen innerhalb der 21 Tage möglichst viele Kilometer per Rad zurückzulegen und diese Strecken zu erfassen.

Weitere Infos unter: Spielregeln Stadtradeln

Wer kann mitmachen?

Jeder, der in einer teilnehmenden Kommune wohnt, arbeitet oder einem Verein angehört, kann mitmachen. 

Wie kann ich mitmachen?

  • Auf der Interseite des Aktion STADTRADELN gibt es einen Radlerbereich. Hier können Sie sich online registirieren. Dabei müssen Sie einem Team beitreten oder ein eigenes Team gründen, denn bei Stadtradeln gilt: „Teamlos" radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit. Aber schon zwei Personen sind ein Team. 
  • Im Aktionszeitruam sammeln Sie Ihre zurückgelegten Kilometer. Das funktioniert auf unterschiedliche Art und Weisen: per App, den Online-Radelkalender oder einen Erfassungsbogen. Wie detailliert die Kilometer erfasst werden, liegt im Ermessen der RadlerInnen.
  • Den Erfassungsbogen können Sie sich hier herunterladen:  Erfassungsbogen Stadtradeln 2017 [PDF: 228 KB]

Gewinner

Die Team- und Kommunenergebnisse werden auf der Website veröffentlicht. Die Leistungen der einzelnen RadlerInnen werden nicht öffentlich dargestellt. Das Klima-Bündnis prämiert als kommunales Netzwerk bundesweit die fahrradaktivsten Kommunen und Kommunalparlamente. Darüber hinaus prämiern der Kreis Lippe und die Stadt Lügde ebenfalls einzelne RadlerInnen. 

Aber grundsätzlich gilt: Nicht der Gewinn steht im Vordergrund, sondern die Aktion als Ganzes. Egal ob Sie viele hundert Kilometer radeln oder eher kurze Strecken - wichtig ist, dass das Radfahren möglichst oft in den Alltag integriert wird. 

Ansprechpartner bei der Stadt Lügde:

Jens Bossen und Carolin Nasse