Ortsteile von Lügde

Klosteranlage in Falkenhagen © Lügde Marketing e.V.

Die Stadt Lügde besteht aus insgesamt zehn Ortsteilen.

Der Ortsteil Lügde ist in dieser Auflistung nicht enthalten. Für den Ortsteil Lügde hat sich die Bezeichnung „Kernstadt Lügde“ etabliert. Die Gesamtheit der übrigen Ortsteile wird häufig mit „die Südstadt (von Lügde)“ umschrieben.

Rechtlicher Hintergrund

Die Stadt Lügde besteht seit dem 1. Januar 1970. Sie wurde gemäß Gesetz zur Neugliederung des Kreises Detmold vom 2. Dezember 1969 (GV. NW. S. 799 ff.) durch Zusammenschluss der früher selbständigen Stadt Lügde mit den Gemeinden Harzberg, Elbrinxen, Falkenhagen, Hummersen, Köterberg, Niese, Rischenau, Sabbenhausen und Wörderfeld gebildet. […]

§ 1 (Name, Bezeichnung, Gebiet) Hauptsatzung der Stadt Lügde

Das Gebiet der Stadt wird in folgende Ortschaften eingeteilt: Elbrinxen, Falkenhagen, Harzberg, Hummersen, Köterberg, Lügde, Niese, Rischenau, Sabbenhausen und Wörderfeld. Die Grenzen der Ortschaften stimmen mit dem jeweiligen Gemeindegebiet der früher selbständigen Gemeinden überein.

§ 3 (Einteilung des Gemeindegebietes in Ortschaften) & Hauptsatzung der Stadt Lügde