Mindestlitervolumen der Müll-Tonnen

Generell wird nach diesem Schlüssel die Erstausstattung vorgenommen. Besteht ein weiterer Bedarf an Tonnen, oder möchten Sie sich von der grünen Tonne befreien lassen, beantragen Sie dies im Bürgerbüro. Die u.g. Behältergrößen dienen als Mindestmaßstab, auf Antrag kann eventuell eine Minderung vorgenommen werden.

Mindestlitervolumen graue Reststofftonne

Personen Litervolumen (6l/Woche) x 4 Wochen Behälter

  • 1 Person 24 Liter 1 x 80 l Behälter
  • 2 Personen 48 Liter 1 x 80 l Behälter
  • 3 Personen 72 Liter 1 x 80 l Behälter
  • 4 Personen 96 Liter 1 x 120 l Behälter
  • 5 Personen 120 Liter 1 x 120 l Behälter
  • 6 Personen 144 Liter 1 x 240 l Behälter
  • 7 Personen 168 Liter 1 x 240 l Behälter
  • 8 Personen 192 Liter 1 x 240 l Behälter
  • 9 Personen 216 Liter 1 x 240 l Behälter
  • 10 Personen 240 Liter 1 x 240 l Behälter

Biotonne (grün)

Personen Litervolumen (6l/Woche) x 4 Wochen Behälter

  • 1 Person 15 Liter 1 x 80 l Behälter
  • 2 Personen 30 Liter 1 x 80 l Behälter
  • 3 Personen 45 Liter 1 x 80 l Behälter
  • 4 Personen 60 Liter 1 x 80 l Behälter
  • 5 Personen 75 Liter 1 x 120 l Behälter
  • 6 Personen 90 Liter 1 x 240 l Behälter
  • 7 Personen 105 Liter 1 x 240 l Behälter
  • 8 Personen 120 Liter 1 x 240 l Behälter

Für das Einsammeln von Abfällen sind folgende Abfallbehälter zugelassen:

  1. graue Abfallbehälter für Restmüll in den Gefäßgrößen 80, 120 und 240 Liter
  2. grüne Abfallbehälter für Biomüll in den Gefäßgrößen 60, 80 und 120 Liter
  3. Großbehälter für Restmüll mit Nutzungsinhalt von 1,1cbm
  4. blaue Abfallbehälter für Altpapier in den Gefäßgrößen 120 und 240 Liter
  5. gelbe Säcke/Behältnisse für Verkaufsverpackung aus dem Leichtstoff der DSD AG
  6. Depotcontainer für Weiß-, Braun- und Grünglas der DSD AG

Für vorübergehend mehr anfallende Abfälle, die sich zum Einsammeln in Abfallsäcken eignen, können von der Stadt Lügde zugelassene Abfallsäcke benutzt werden. Sie werden am Abfuhrtag eingesammelt, soweit sie neben den zugelassenen Abfallbehältern bereit gestellt sind. Jeder Abfallerzeuger/Abfallbesitzer hat bei der Benutzung dieser Abfallsäcke darauf zu achten, dass sie entweder nur mit der Biotonne bestimmten Abfällen oder nur mit Reststoffen für die graue Tonne gefüllt und dem entsprechend dem Leerungsrhytmus bereitgestellt werden. Die Beistellsäcke können gegen eine Gebühr in Höhe von 5,00 € im Bürgerbüro erworben werden.

Das Papiertonnenvolumen

Das Papiertonnenvolumen können Sie selbst bestimmen je nach individuellem Bedarf wird Ihnen eine 120 oder 240l Tonne kostenfrei geliefert.

Die Windeltonnen

Die Windeltonnen müssen gesondert beantragt werden, sie erhalten dann einen Aufkleber, den sie an den gelieferten Behälter anbringen.

Der Mülltonnentausch

Der Antrag ist generell nur im Bürgerbüro zu stellen und gleichzeitig die entsprechende Gebühr zu entrichten. Lediglich der Erstanschluss eines Grundstücks an die Müllabfuhr ist gebührenfrei.

Der Umtausch bzw. Lieferung der 1. Tonne kostet 15,00 € jede weitere 10,00 €. Ein(e) Papiertonnentausch/ -lieferung ist kostenfrei.

Besonderheiten

Die Stadt Lügde behält sich vor, bei Erfordernis nach eigenem Ermessen die Anzahl, Größe und Behälterunterteilung für ein Grundstück vorzugeben.