Reisepass

Notwendige Unterlagen:

Wenn Sie einen Reisepass ausgestellt haben möchten, benötigen wir

  • einen Identitätsnachweis (das kann der alte Reisepass oder der Personalausweis, oder ein anderer amtlicher Lichtbildausweis sein),
  • ein aktuelles, biometrisches Lichtbild (siehe dazu die Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei) beim Euro-Reisepass, beziehungsweise
  • gegebenenfalls einen Staatsangehörigkeitsnachweis.
  • Bei minderjährigen Antragstellern ist das Einverständnis der Sorgeberechtigten erforderlich.
  • Sofern der alte Ausweis nicht von der Stadt Lügde ausgestellt wurde, benötigen wir auch eine Heiratsurkunde oder bei Ledigen eine Geburts- oder Abstammungsurkunde.

Weitere Hinweise:

  • Der Antragsteller muss Deutscher sein.
  • Zuständig für die Ausstellung ist grundsätzlich die Hauptwohnsitzgemeinde.
  • Kindereinträge sind nicht möglich.
  • Gültigkeit: Bis zur Vollendung des 24. Lebensjahrs beträgt die Gültigkeit 6 Jahre, danach 10 Jahre.
  • Die Bearbeitungsfristen beim Euro-Pass richten sich nach der Auslastung der Bundesdruckerei.
  • Seit dem 1. November 2007 werden Fingerabdrücke des rechten und linken Zeigefingers genommen. Beim Fehlen oder längerer Verletzung dieser Finger werden folgende Finger in angegebener Reihenfolge gescannt: Daumen, Mittelfinger, Ringfinger. Bei einer Fingerverletzung bis 3 Monate kann ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden.

Gebühren:

Unter dem Menüpunkt „Abgaben“ haben wir für Sie eine Aufstellung der „Gebühren das Ausstellen eines Reisepasses“ bereitgestellt.