Land NRW bezuschusst Umgestaltung des Markplatzes

Übergabe Förderbescheid für Erneuerung Markt- und Kirchplatz © Lippische Landeszeitung

Bürgermeister Heinz Reker hatte heute hohen Besuch von der Bezirksregierung Detmold. Anke Recklies, die Abteilungsdirektorin für regionale Entwicklung, Kommunalaufsicht und Wirtschaft war angereist, um ihm persönlich den Zuwendungsbescheid für die Umgestaltung des Markt- und Kirchplatzes zu übergeben. Damit hatte Bürgermeister Reker es scharz auf weiß, das Land NRW bezuschusst die Maßnahme mit 630.000 Euro.

Das Entwicklungskonzept „Lügde 2015“ mit einem Finanzvolumen von rund 5,042 Millionen Euro ist durch das seinerzeitige Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes NRW als förderungswürdig eingestuft worden. Das Konzept sei eine vielversprechende Grundlage für eine nachhaltige Aufwertung des Historischen Stadtkerns, bewertete das Ministerium damals die Planungen.

Teil des Entwicklungskonzeptes “Lügde 2015“ ist die Erneuerung der öffentlichen Infrastruktur im historischen Stadtkern. Zu diesem Projektteil „Erneuerung der öffentlichen Infrastruktur im historischen Stadtkern“ gehören der neue Emmerauenpark und die neu gestaltete Mittlere Straße. Die Neugestaltung des Markt- und Kirchplatzes ist nunmehr der letzte Baustein dieses Projektteils.

Frau Recklies nahm heute die Gelegenheit wahr und machte sich vor Ort ein Bild von den weit fortgeschrittenen Bauarbeiten am Markt- und Kirchplatz. Denn mit der Maßnahme war – mit Zustimmung der Bezirksregierung – bereits Mitte des Jahres begonnen worden.

Ihr Ansprechpartner: Gregor Günnewich

21.11.2013