Umgestaltung des „Markt-/Kirchplatzes“ – Bauabschnitt V

Der Eingangsbereich vor dem Rathaus wird abgerissen © Stadt Lügde, Volker Thiele

Die Umgestaltung des „Markt-/Kirchplatzes“ schreitet kontinuierlich voran und wir kommen dem Ziel Lügde 2015 wieder ein ganzes Stück näher.

Ab Montag, den 2. Dezember 2013 wird der Bereich von der Vorderen Straße 23 bis Einmündung Seilerstraße für den Verkehr wieder freigeben. Der Abschnitt von Einmündung Seilerstraße bis zur Vorderen Straße 37 wird bis zum Ende der 49. KW gesperrt bleiben müssen, da dort noch letzte Anpassungsarbeiten zu den Bestandsflächen vorgenommen werden. Dieser Bereich soll ab der 50. KW für den Verkehr freigegeben werden

Durch die teilweise Aufhebung der Sperrung der Vorderen Straße ab dem 2. Dezember 2013, stehen ausgewiesen Parkplätze hinter der katholischen Kirche wieder zur Verfügung.

Durch die fortschreitenden Umgestaltungsarbeiten, einschließlich des neuen Pflasters auf dem Marktplatz, wird aktuell die Treppenanlage vor dem Haupteingang des Rathauses abgerissen und steht zeitweise nicht mehr zur Verfügung. Das Rathaus ist aber während dieser Bauphase über den Seiteneingang an der Vorderen Straßen zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen.

Die amtlichen Bekanntmachungen finden Sie während dieser Zeit in den Fenstern an der Giebelseite des Rathauses, Mittlere Straße.

Bei reibungslosem Arbeitsverlauf und Witterungsverhältnissen ist es geplant den Haupt-eingangsbereich, einschließlich einer barrierefreien Rampe, ab der 51. KW den Besuchern des Rathauses wieder zur Verfügung zu stellen.

Ihr Ansprechpartner: Clemens Rohr

28.11.2013