Bürgermeister arbeitet Wettschuld ab

Heinz Reker schaufelt einen schneefreien Verbindungsweg © Volker Thiele

Erinnern Sie sich noch an die verlorene Wette unseres Bürgermeisters? Ich hatte sie schon nicht mehr auf dem Schirm. Kein Wunder, wer hätte damit gerechnet, dass es in diesem Winter noch mal schneit. Doch in der Nacht zum Sonntag hat Frau Holle wohl doch noch ein paar Kissen zum Auschütteln gefunden. Und prompt erhielt ich gestern Abend Order vom Bürgermeister.

»Morgen früh um 7.15 Uhr mit der Kamera vor dem Rathaus. Ich muss die Wette einlösen, und du musst das dokumentieren«, lautete seine knappe Anweisung. Wegen der widrigen Wetterverhältnisse war ich leider erst um 7.20 Uhr dort. Der Bürgermeister, der stellvertretender Marketingvorsitzende Meinolf Haase und einige weitere Wett-Zeugen standen im Rathausfoyer. An ihren Gesichtern konnte ich es schon ablesen, der Bürgermeister hatte bereits Schnee vor dem Rathaus geräumt.

Schneefreier Verbindungswewg auf dem Marktplatz © Volker Thiele

Vom Bürgermeister erfuhr ich, dass er schon um 6.30 Uhr Schnee geschaufelt habe, denn schließlich hat das Bürgerbüro montags bereits um 7 Uhr geöffnet. »Soll ich noch mal so tun als ob, damit du ein Foto machen kannst?«, fragte mich unser Bürgermeister. Ich schaute mir sein Werk an und meinte: »Pah, da ist noch genug Schnee zu räumen. Wie wäre es mit einem Verbindungsweg vom Rathauseingang zur gegenüberliegenden Häuserzeile?« Ohne zu zögern schnappte sich der Bürgermeister den Schneeschieber und begann zu schaufeln.

Wie die Fotos zeigen, hat er einen Teil seiner Wette bereits eingelöst. Wieso nur einen Teil, fragen Sie sich? Nun, die Aufgabe des Wett-Verlierers lautet:

Der Verlierer der Wette muss einen Tag lang den Schnee vor dem Lügder Rathaus räumen, damit die Bürger/-innen und Gäste bequem das Rathaus erreichen können.

Quelle: “Süßer die Glocken nie klingen“ - Die große Wette

„Einen Tag lang“, heißt es dort. Noch ist der Tag nicht rum. Heute ist Montag, da ist das Rathaus bis 18 Uhr geöffnet. Im Moment scheint es ja zu tauen. Doch so ein Montag kann lang werden. Aber:

Bürgermeister Reker hat Spaß beim Schneeschaufeln © Volker Thiele

 

 

 

 

 

 

 

[Text und Fotos: Volker Thiele]

27.1.2014, 9.25 Uhr