Gehwege auf der Brücke Eschenbrucher-Straße gesperrt

 

Sperrung der Gehwege auf der Emmerbrücke in Lügde

Bielefeld (straßen.nrw) Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe teilt mit, dass die Gehwege auf der Brücke im Zuge der L 946-Eschenbrucher Straße über die Emmer in Lügde ab Dienstag (8.7.) für Fußgänger und Radfahrer gesperrt werden müssen.

Bei aktuellen Untersuchungen wurden starke Schädigungen am Beton und der Bewehrung im Anschlussbereich von der Gehwegkappe zur Fahrbahn festgestellt, die diese kurzfristige Sperrung notwendig macht.

Der Fahrbahnbereich selbst ist von den Schäden nicht betroffen, so dass der Kfz-Verkehr weiterhin die Brücke gefahrlos nutzen kann.

Für die Fußgänger wird ein abgesicherter Notgehweg auf der Fahrbahn eingerichtet.

Straßen.NRW ist bereits mit der Planung der Brückeninstandsetzung befasst. Dabei werden die Fahrbahnübergänge (Stahlschienen am Anfang und Ende der Brücke), der Fahrbahnbelag, die Gehwegkappen instand gesetzt und nun zusätzlich die festgestellten Schäden an der tragenden Konstruktion.

Noch in diesem Jahr soll mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Kontakt

Sven Johanning [1]

strassen.nrw.de

[1] Straßen.NRW. Regionalniederlassung OWL, Stapenhorststraße 119 | 33615 Bielefeld, Telefon: 0521/1082-130 | Telefax: 0521/1082-110, E-Mail: sven.johanning@strassen.nrw.de | Web: www.strassen.nrw.de

 

7.7.2014