Schützenfestmontag im Lügder Rathaus

Das Schützenfest gehört zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender der Lügder Kernstadt. Am kommenden Wochenende, vom 13. bis zum 15. Juli 2013, ist es wieder soweit. Dann übernehmen die Schützen der Schützenbruderschaft Sankt Kilian das „Regiment“. Wissen Sie, woran mich das erinnert? Sie werden jetzt vermutlich Ihren Bildschirm fragend anschauen: Schützenfest erinnert mich ein bisschen an Karneval – genauer an Weiberfastnacht. Denn sowohl am Weiberfastnachtstag als auch am Schützenfestmontag geht es hier im Rathaus sehr laut und unruhig zu. Warum das am Weiberfastnachtstag so ist, können Sie hier nachlesen.

Aber auch am Schützenfestmontag müssen wir „strammstehen“ – wir können gar nicht anders. Denn es gehört zur offiziellen Zeremonie, dass die Schützen am Schützenfestmontag um 8.30 Uhr auf dem Marktplatz, also vor dem Rathaus, antreten. Und bevor die Schützen dann mit schmissiger Marschmusik aufbrechen, den König abholen und hernach zum Katerfrühstück ins Festzelt maschieren, bekommt unser Bürgermeister ein Ständchen von den Musikzügen. Und damit auch das gesamte Kollegium davon etwas hat, spielen die Bläser und Trommler nicht vor dem Rathaus, sondern im Rathaus-Foyer. Selbst wir hier oben im zweiten Obergeschoss können bei geschlossener Bürotür den Darbietungen so gut lauschen, dass wir mitunter anschließend für einen Druckausgleich in den Gehörgängen sorgen müssen.

Doch auch nachdem die Schützen sich auf dem Weg zum Katerfrühstück gemacht haben, ist noch eine gewisse Unruhe im Rathaus zu spüren. Es gehört zum Programm des Schützenfestes, dass im Anschluss an das Katerfrühstück das Schießen um den Königstitel für das darauffolgende Jahr erfolgt. Und bis sich der Name des neuen Königs vom Schützenplatz bis hierher herumgesprochen hat, wird auch hier mächtig spekuliert: „Gestern hat mir X erzählt, der Y will das machen.“ „Nee, ich glaube, der Z schießt den Vogel ab. Der wollte das doch schon im vergangenem Jahr.“

Aber warum schreibe ich das alles? Auf der Website der »Schützenbruderschaft Sankt Kilian« werden Sie bestens über die Schützenfeste informiert. Dort finden Sie auch die „Marschrouten der Festumzüge 2013“.

Doch wie so oft bei solchen Veranstaltungen gilt auch hier: Kommen Sie zum Fest, denn live ist es immer noch am schönsten. PS: Auf dem Fotoausschnitt sehen Sie die Fahnenrotte beim „montäglichen“ Antreten auf dem Marktplatz.

Lügde, 8.7.2013

[Foto und Text: Volker Thiele]

Ergänzt am 10.7.2014: Diesen Text haben wir heute „nachgeladen“. Er war bei dem Relaunch von luegde.de im Herbst 2013 noch nicht mit „umgezogen“.