LipperTage in Lügde: Die Spannung steigt

Carolin Nasse - bewaffnet am Tatort. © Katja Erling

 

Unter welchem Motto stehen die LipperTage noch mal? Tatort Lügde? – So ist das! Wie muss man sich denn den Tatort vorstellen? Naja, wie ein Tat-Ort eben. Schauen Sie sich das Foto an. Wenn mir meine Kollegin, Carolin Nasse, die mir bislang nur als Schreibtisch-Täterin bekannt war, bewaffnet mit einem AkkuSchrauber entgegenkommt, dann, ja dann ist zumindest irgendetwas anders.

Wie viele andere fleißige Helferinnen und Helfer ist sie seit Tagen dabei, den anstehenden LipperTagen in Lügde den letzten Feinschliff zu geben. Denn schon heute Abend geht es zur Sache:

Los geht es am Freitagabend mit der Housearrest 3 Party. Tanzwütiges Publikum (ab 18 Jahren) kann dann in bester Location im Emmerauenpark zu den Beats von den DJs Larse von 1Live Clubbing, Laurin Schafhausen von Elektonika/Stereo Bielefeld und scheib von Free Minded Berlin feiern.

Aus dem Programm

Sportplatz am Emmerauenpark. Im Hintergrund zu sehen: Der Aufbau der große Bühne. Im Vordergrund Palmen (aber keine lippischen!). © Katja Erling

 

Die Bühne für die Künstler – zwischen Emmerauenpark und Sportplatz – sollte zwischenzeitlich stehen. Das sind aber keine Lippischen Palmen, dachte ich mir noch so, als ich das Foto schoss. Grünkohl war vermutlich gerade aus.

Zeltstadt Lügde © Volker Thiele

 

Noch ist die Zeltstadt Lügde unbewohnt – aber es sieht alles danach aus, dass sich das schon sehr bald ändert…

29.8.2014, 15 Uhr

[Text und Fotos: Volker Thiele]