Der Natur auf der Spur – Naturschönheiten am Osterberg in Lügde

Neugier genügt: Geführte Wanderung am 14. September

Geführte Wanderung © Carolin Nasse

Wandern mit WDR 5 – Gemeinsam mit der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) sowie lokalen Heimat- und Verkehrsvereinen organisiert WDR 5 insgesamt 20 spannende Wandertouren in verschiedenen Orten in NRW. Am kommenden Sonntag geht es auf eine Wanderung rund um den Osterberg in Lügde. Gestartet wird um 12 Uhr am Dechenmuseum im Emmerauenpark (Brückenstraße). Die Tour führt dann durch das Eschenbachtal mit seinen extensiv genutzten Auenweiden und Halbtrockenrasen. Danach geht es bergan an den Rand des Lügder/Bad Pyrmonter Talkessels. Von hieraus der Blick auf die Stadt Bad Pyrmont, den mit Buchenwäldern bedeckten Pyrmonter Berg und die Emmer, die sich ihren Weg zur Weser bahnt, genossen werden. Weiter geht es über ehemals beweidete Flächen zum Osterberg, dem Startpunkt der brennenden Osterräder. Von hier aus hat man einen phantastischen Blick auf die Lügder Altstadt. Die Wanderung führt dann bergab zur romanischen Kilianskirche am Rande der Innenstadt. Während der Wanderung erhalten die Teilnehmer/-innen von den erfahrenen Wanderführern spannende Informationen zur Flora und Fauna sowie zu der Geschichte der Region. Zum Abschluss der Wanderung geht es in eines der ältesten Gebäude der Stadt, das heute ein sehenswertes Heimatmuseum beherbergt. Im Cafe des Museums wird es Getränke und belegte Brote und ein Kuchenbüfett geben.

WDR 5 begleitet die Wanderung. Die dazugehörige Sendung „Neugier genügt“ im WDR 5 wird am 10. September um 10:45 gesendet.

Anmeldungen zu der Wanderung werden direkt von der LNU entgegen genommen unter der Telefonnummer 02932-4201 oder unter LNU.NRW@t-online.de. Alternativ ist auch eine Anmeldung über die Lügder Tourist-Information möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 10 €. Darin enthalten sind Getränke während der Wanderung sowie Kaffee, Tee, belegte Brote und ein Kuchenbüfett im Museum.

Ihre Ansprechpartnerin: Carolin Nasse

[8.9.2014]