Das ist unglaublich und unerhört!

Märchenabend für Erwachsende im Lügder Heimatmuseum

Rappelvoll war die Deele des Lügder Heimatmuseums, als am vergangenen Sonntag das Puppentheater »Castello« zu Gast war und den Märchenklassiker „Frau Holle“ vorführte. Die kleinen und großen Märchenfreunde waren gleichermaßen begeistert und genossen den Märchennachmittag, der im Rahmen der Ausstellung „Rotkäppchen und die drei feurigen Rosen“ stattfand. Doch das, was am kommenden Freitag im Museum stattfindet, ist eher nicht für Kinderohren geeignet, denn es wird „unglaublich und unerhört“

Am 4. Dezember um 20 Uhr kommt die Erzählerin Elke Dießner ins Lügder Heimatmuseum, im Gepäck Erzählkunst für Erwachsene. Im Ambiente des gemütlichen Museumscafés können die Besucher/innen den unglaublichen Geschichten, romantischen Märchen, seltsamen, grausigen und unerhörten Begebenheiten folgen. Elke Dießner verspricht, dass sie Sie mitnimmt „an Orte, an denen sie noch nie gewesen sind“.

Los geht es am Freitag den 4. Dezember um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung »Rotkäppchen und die drei feurigen Rosen« ist noch bis zum 10. Januar 2016 während der Öffnungszeiten des Museums (täglich außer mittwochs von 14:00-19:00 Uhr und während den Veranstaltungen) geöffnet.

30.11.2015

Ihre Ansprechpartnerin: Carolin Nasse