Wanderung auf dem Naturerlebnispfad

  • • Sonntag, 7. August, 10 Uhr
  • • Treffpunkt: Wandertafel am Schildweg/ Königsgrund

Grenzstreitigkeiten, alte Hohlwege und Überreste einer alten Befestigungsanlage aus dem 10.-11. Jahrhundert – wer den rund 5 km langen Naturerlebnispfad am Lügder Schildberg erwandert, der erwandert auch ein Stück Lügder Geschichte und begibt sich auf eine kleine Zeitreise. Am kommenden Sonntag besteht die Möglichkeit an einer geführten Wanderung auf dem Naturerlebnispfad teilzunehmen. Gemeinsam mit dem Wanderführer Dieter Stumpe geht es auf Entdeckungstour.

Schon wieder eine Wanderung auf dem Naturerlebnispfad? – Ja, tatsächlich. Die letzte geführte Tour liegt erst ein paar Tage zurück. Allerdings richtete sich die Tour am letzten Freitag im Rahmen des Lügder Ferienspaßes eher an die die kleinen Naturentdecker. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt der Tour eher auf den geschichtlichen Aspekten des Schildbergs.

Trotzdem sind selbstverständlich auch alle Kinder herzlich eingeladen an der Wanderung teilzunehmen. Denn die abwechslungsreichen Erlebnisstationen, wie die Vogeluhr, das Weitsprungbecken oder das Dendrophon sind immer ein Erlebnis.
Die Wanderung startet um 10 Uhr an der Wandertafel am Schildweg. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Diese und viele weitere Wanderungen finden sich in dem Flyer „Gemeinsam wandern“ der Städte Lügde und Schieder-Schwalenberg.

Weitere Wandertermine 2016:

  • 27. August: Naturkundliche Wanderung rund um den SchiederSee
  • 4. September: Wanderung auf dem Lügder Mythenweg
  • 16.-18. September: „Worauf du dich verlassen kannst“ – Pilgertour
  • 25. September: Papiermühle Plöger und Steinheimer Wald
  • 2. Oktober: Pilzwanderung im Raum Schieder
  • 3.-7. Oktober: Extertaler Wanderwoche
  • 13. August und 17. September: Kräuterwanderungen
In diesem Jahr gibt es noch einen ganz besonderen Anreiz an möglichst vielen Wanderungen teilzunehmen, denn in diesem Jahr verfügt der Flyer erstmalig über einen Wanderpass. Pro Wanderung wird von dem jeweiligen Wanderführer ein Feld des Wanderpasses abgestempelt. Wer 3 der insgesamt 9 Felder abgestempelt hat, kann den Wanderpass abgetrennt zu der Tourist-Information Lügde einschicken. Ende Oktober nimmt der Wanderpass dann an einer Verlosung teil, es locken attraktive Preise. Angefangen bei Ferngläsern, über Bücher bis hin zu Wanderrucksäcken. 02.08.2016