Das integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) der Stadt Lügde (aktualisiert am 24.2.2017)

IKEK © Erik-Jan Ouwerkerk

Das integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) verbindet eine gesamtstädtische Entwicklungsstrategie mit der Betrachtung aller einzelnen Ortsteile und wird künftig als strategische Grundlage für das planerische Vorgehen in der Stadt Lügde dienen.

Die Stadt Lügde wurde in die EU-Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (kurz: ILE) des Landes Nordrhein-Westfalen aufgenommen und wird in den Jahren 2016 und 2017 einen IKEK-Aufstellungsprozess durchführen. 

Jeder Bürger hat die Möglichkeit sich im Rahmen der Planungen einzubringen. Deshalb wird im Rahmen des Aufstellungsprozesses eine intensive Beteiligung der Bewohner vorgesehen. Neben Workshop-Veranstaltungen soll eine intensive Online-Beteiligung erfolgen, damit sich jeder zur Zukunft seiner Stadt äußern kann.

Dabei wird es vier themenorientierte Arbeitsgruppen geben, die sich mit den folgenden Inhalten beschäftigen:

  • Arbeitsgruppe 1: Soziale Infrastruktur, Bürgerschaftliches Engagement und Bildung
  • Arbeitsgruppe 2: Städtebauliche Entwicklung, technische Infrastruktur, Nahversorgung
  • Arbeitsgruppe 3: Wirtschaft, Land- und Forstwirtschaft, Energie, Klima, Ressourcenschutz, Verkehr
  • Arbeitsgruppe 4: Tourismus, Dorfökologie und Landschaft, Kultur, Brauchtum, Freizeit

Eine Steuerungsgruppe, in der neben der Verwaltung und der Politik Vertreter der Ortschaften, der Jugend, der Senioren und des Stadtmarketings eingebunden sind, wird den Prozess steuern. Unterstützt wird die Steuerungsgruppe von der Planungsgruppe Lange und Puche.

Onlinebefragung

Uns interressiert Ihre persönliche Einschätzung. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie sich 2 Minuten Zeit nehmen und anhand der nachfolgenden Befragungen die Attraktivität sowie die Prioritäten der aufgeführten Themenfelder bewerten würden:

Vielen Dank!

Was bisher geschah:

  • 5. Dezember 2016: 1. Treffen der Steuerungsgruppe
  • 11. Januar 2017: 1. Klausurtagung der Steuerungsgruppe

So geht es weiter:

+++ Ergänzt am 24.2.2017: +++

Kommen Sie zur Zukunftskonferenz am 8.3.2017!

Plakat IKEK, 8.3.2017 © Stadt Lügde

Am 8. März, ab 18:30 Uhr, ist zum ersten Mal Ihre Meinung gefragt. Das IKEK lädt in das Dorfgemeinschaftshaus Rischenau zur ersten Zukunftskonferenz ein. Wir möchten mit Ihnen vorhandene Potenziale und mögliche Problemlagen aller Ortsteile der Stadt Lügde diskutieren. Zudem sollen die bisherigen Ergebnisse der Arbeit des Planungsbüros und der Steuerungsgruppe vorgestellt werden. Ebenso ist geplant, Arbeitsgruppen zu den vier großen Themenfelder des IKEK-Prozesses zu bilden:

  • Kommunikation und Soziales
  • Siedlungsstruktur und Versorgung
  • Wirtschaft und Verkehr
  • Tourismus, Freizeit und Kultur

Über die Arbeitsgruppen können Sie sich intensiv in den Prozess einbringen und die Zukunft Ihrer Ortschaft bzw. Ihrer Stadt mitgestalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

IKEK bei Facebook: facebook.com/ikekluegde

 

Ihr Ansprechpartner bei der Stadt Lügde:

Planen und Bauen
Fachbereichsleiter
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770861
Fax:  05281 9899861
E-Mail:  j.bossen@luegde.de
Raum:  211 (2. Obergeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren