Inhalt
Datum: 08.01.2024

Auf den Spuren der Vergangenheit

Der Kirchbergweg Lügde jetzt mit Flyer erlebbar

Der Kirchbergweg Lügde ist eine 7,3 km lange Rundtour, die auf Teilen des alten Kirchbergweges verläuft, der vor über 700 Jahren von den Pyrmonter Bergdörfern genutzt wurde, um zur Kilianskirche, der damaligen Hauptkirche, zu gelangen. Start- und Zielpunkt dieser Tour ist auch die St. Kilianskirche Lügde am südlichen Ortsrand der Kernstadt.

Die Idee zum Kirchbergweg - die Festlegung der Route sowie die Inhalte zum Flyer - kamen von dem Anfang 2023 verstorbenen „Heimat-Historiker“ Dieter Stumpe. Herr Stumpe unterstützte die Geschäftsstelle von Lügde Marketing e.V. in vielerlei Hinsicht ehrenamtlich. Nach der Idee folgte 2022 die Umsetzung. Mit Alu Dibond Schildern wurde der Rundweg von ehrenamtlichen Helfern, unter Leitung von Dieter Stumpe und Josef Hoppenstock, ausgeschildert und mit Bänken am Wegesrand ergänzt. Dank einer großzügigen Spende durch den Lügder Heimatfreund Klemens Krischen konnten neben den Wegweisern und den Sitzbänken auch Bankrückenschilder angebracht werden, auf denen naturkundliche sowie geschichtliche Informationen zum Kirchbergweg zu lesen sind. So können die Wanderer auch Pausen entlang des Weges einlegen, Informationen zum Weg erhalten und nebenbei die Sicht auf das Lügder Tal genießen.

Bisher war der Weg mithilfe der Beschilderung sowie online zu finden. Über die online Plattformen können die GPX Daten abgerufen werden. „Um die Tour aber so erlebbar wie möglich zu gestalten, haben wir entschieden, auch einen Flyer mit dem Verlauf des Weges und relevanten Informationen zu gestalten“, berichtet Larissa Gräbner aus der Geschäftsstelle Lügde Marketing e.V. Kurz vor Weihnachten kam der Flyer dann druckfrisch im Lügder Rathaus an. Die Erstauflage von 5.000 Stück wurde mit einer Förderung vom Naturpark Teutoburger Wald/ Eggegebirge unterstützt. Dabei wird das Corporate Design des Naturparks gewählt. „Und als Fairtrade-Stadt legen wir großen Wert darauf, dass unsere Printmedien auf FSC Papier gedruckt werden, so auch beim Kirchbergweg Flyer“ ergänzt Gräbner.

Wichtig zu wissen: Aufgrund der Vorgaben durch das Projekt „Qualitätswanderregion Lippe“ wurde der Weg in Rücksprache mit der Lippe Tourismus & Marketing GmbH nicht als offizieller Wanderweg angelegt, sondern als Rundweg. Mit vielen Highlights am Wegesrand ist die Tour aber für alle Naturliebhaber geeignet, egal ob Wanderer oder Spaziergänger.

Der Flyer liegt kostenfrei im Lügder Rathaus aus und kann online abgerufen werden. Auf Anfrage wird dieser auch gerne kostenfrei per Post versendet.