Inhalt
Datum: 05.01.2024

Neuaufstellung Wirtschaftsförderung Lügde

Partnerschaftlich und Zukunftsorientiert

Die heimische Wirtschaft bestmöglich unterstützen, Investitionen fördern, Netzwerke schaffen sowie digitale und unbürokratische Strukturen aufbauen – die Stadt Lügde befindet sich mitten in einer Neuaufstellung der Wirtschaftsförderung. Mit zahlreichen neuen digitalen Angeboten ist nun ein erster wichtiger Schritt erreicht.

Wir haben uns die bisherigen Strukturen angeschaut und gemeinsam Ziele und Anforderungen erarbeitet, die wir als Stadtverwaltung als Partner unserer Wirtschaft aber auch möglicher Investitionsstandort für neue Unternehmensansiedlungen erreichen möchten“, so Bürgermeister Torben Blome. Dafür wurde ein verwaltungsinternes und fachgebietsübergreifendes Projektteam gebildet, das sich dauerhaft diesem Thema annimmt. Hier werden beispielsweise aktuelle Investitionsanfragen und Förderprogramme abgestimmt. Dabei arbeitet die Stadt Lügde eng mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe zusammen, die mit dem „Unternehmenskompass Lippe“ und dem „Startup- und Gründernetzwerk“ umfangreiche Beratungsangebote vorhält.

„Der aktive Austausch mit unseren Unternehmerinnen und Unternehmern und die Vernetzung unserer Betriebe untereinander ist uns ein großes Anliegen. Mit gemeinsamen Marketingaktivitäten, Förderberatung, Fortbildungs- und Informationsangeboten sowie der Unterstützung bei Verwaltungsverfahren verfolgen wir einen unbürokratischen und bedarfsorientierten Ansatz.“, so die zuständige Projektverantwortliche Carolin Nasse, die gleichzeitig auch Geschäftsführerin von Lügde Marketing e.V. ist. In einem ersten Schritt wurde das Webangebot der Stadt Lügde deutlich ausgebaut. Auf https://luegde.de/Service-Verwaltung/Wirtschaftsförderung gibt es mittlerweile ein umfangreiches Angebot. Hier erhalten Unternehmerinnen und Unternehmer einen guten Überblick über Beratungsangebote, Exposés geben einen kompakten Überblick über die Standortqualitäten Lügdes sowie über verfügbare Gewerbeflächen und das Wirtschaftsserviceportal ermöglicht die digitale Erledigung von Verwaltungsvorgängen wie Gewerbeanmeldungen und Gewerbeabmeldungen. Diese Unternehmensservices sollen nun sukzessive ausgebaut und weiter optimiert werden. Zu der Erweiterung der digitalen Angebote stehen hier Themen wie das Standortmarketing und der Aufbau eines Ansiedlungsmanagements im Fokus des Projektteams. „Der Wirtschaftsstandort Lügde-Bad Pyrmont hat enormes Potential inmitten von vielen Mittel- und Oberzentren wie Hannover oder Paderborn und der insgesamt prosperierenden Region Ostwestfalen-Lippe mit starken mittelständischen Unternehmen und zahlreichen Hidden Champions. Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energie kommen weitere Zukunftschancen für Unternehmen und die Region hinzu,“ so Bürgermeister Torben Blome abschließend.