Inhalt
Datum: 06.12.2023

Weihnachtszauber in der Lügder Altstadt

Am dritten Adventswochenende findet in Lügde der gemütliche Weihnachtsmarkt statt

Der dritte Advent rückt näher und damit auch der Lügder Weihnachtsmarkt, der traditionsgemäß an diesem Wochenende (16. und 17. Dezember) gefeiert wird. Lügde Marketing e.V. organisiert den Markt seit Jahrzehnten gemeinsam mit vielen Vereinen aus Lügde. Neben schönem Kunsthandwerk und kulinarischen Verlockungen, bietet der Lügder Weihnachtsmarkt daher auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein.

Das Zentrum des Weihnachtsmarktes ist der Marktplatz mit der meterhohen Tanne und der Bühne vor dem Rathaus. Hier wird das gesamte Wochenende lang ein tolles Programm geboten. Den Auftakt macht der Posaunenchor Elbrinxen, der am Samstag um 16.30 Uhr die Besucherinnen und Besucher in die Weihnachtszeit einstimmt. Anschließend geht es um 19.00 Uhr musikalisch weiter mit DJ René. Von Weihnachtsklassikern bis hin zu den Party-Hits der letzten Jahre, kann nebenbei genüsslich der Glühwein getrunken oder aber das Tanzbein zum Aufwärmen geschwungen werden.

Am Sonntag um 15.30 Uhr singen die Kinder der Lügder Kitas weihnachtliche Lieder, bevor dann der Nikolaus jedem Kind ein kleines Geschenk überreicht. Um 16:45 Uhr schlägt die Stunde der Wahrheit und es zeigt sich, ob die Bürgermeisterwette in diesem Jahr gelingt oder nicht. Genaue Informationen zur Wette werden noch bekannt gegeben. Zum Abschluss am Sonntag spielt traditionell das Blasorchester der Stadt Lügde.

Für weihnachtliche Vorfreude sorgen außerdem das kleine Hüttendorf und die gemütliche Marktscheune, in der eine Vielzahl an Austellerinnen und Ausstellern ein breites Angebot vorweisen. „Neben Keramikartikeln, Selbstgenähtem, Feinkost und Konfiserie, gibt es auch Hundekekse, Weihnachtskrippen, Plotter-Produkte, Holzschmuck und einfach alles, was das Weihnachts-Herz begehrt“, berichtet Larissa Gräbner aus der Geschäftsstelle Lügde Marketing e.V. Der Kunsthandwerker-Markt öffnet an beiden Tagen von 14.00 bis 19.00 Uhr.

Eine Besonderheit des Lügder Weihnachtsmarktes ist die Vielfalt an kulinarischen Genüssen. Die lokale Vereinswelt bietet über Weihnachtsmarkt-Klassikern auch ausgefallene Leckereien an. Und selbstverständlich ist auch das Kinderkarussell in diesem Jahr wieder mit dabei.

Der Besuch des Weihnachtsmarktes lässt sich übrigens ideal mit dem Kauf von Geschenken verbinden. Am Samstag laden alle Lügder Einzelhändler bis 18.00 Uhr zum Shopping ein und am 3. Advent öffnen die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr zum Adventseinkauf. Viele der Einzelhändler unterstützen auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Löwenmama“ und freuen sich hier über eine Spende. Und auch im Lügder Jugendtreff dem IQ Lügde (an der Stadtmauer 2) wird am Weihnachtsmarkt-Wochenende einiges an Programm geboten. Es hat an beiden Tagen von 15-18 Uhr geöffnet. Neben dem Genuss von allerlei Leckereien steigt hier Samstag von 19 bis 21 Uhr auch die erste Lügder Weihnachtstanzparty mit DJ Mac (ab 14 Jahren).

„Und wer für die dunkle Jahreszeit noch das ein oder andere Buch zum Lesen benötigt, kann die Bücherei im ehemaligen Franziskanerkloster Lügde besuchen“ ergänzt Carolin Nasse, Geschäftsführerin von Lügde Marketing e.V.. Die Bücherei hat passend zum Weihnachtsmarkt am Sonntag, den 17.12., von 11 bis 17 Uhr geöffnet und von 13 bis 14 Uhr gibt es eine Vorlesestunde.