»Schwarze Brücke« ab 19.10.2020 gesperrt

Lügde (straßen.nrw). Wie bereits angekündigt, gehen die Arbeiten für den Neubau der „Schwarzen Brücke“ an der L946 in Lügde weiter.

Ab Montag (19.10.) wird die Brücke für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Ab dann laufen vorbereitende Arbeiten für den Abriss der Brücke, welcher dann in der darauffolgenden Woche beginnt. Bis dahin können noch Fußgänger über die Brücke gehen. Rechtzeitig vor dem Abriss wird Ende nächster Woche die Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer fertiggestellt sein.

Die Umleitung aus Richtung Lügde wird über die L946 Höxterstraße, L614 Harzberger Straße/Pyrmonter Straße nach Schieder und von dort aus über Siekholz zum Forsthaus Blomberg auf die B1 ausgeschildert.

Von der B1 aus Blomberg verläuft die Umleitung über die L614 Königswinkel/Nessenberg nach Schieder und über die L614 Pyrmonter Straße/Harzberg und L946 Höxterstraße zurück nach Lügde.

Ziel ist es die neue Brücke im Herbst 2021 fertiggestellt zu haben. Bis dahin muss die Eschenbrucher Straße gesperrt bleiben.

Mehr zum Thema: L946: Ersatzneubau der Brücke über die Emmer in Lügde.

19.10.2020