Austausch der Beleuchtung in der Grundschule in Lügde - Rischenau

Die Stadt Lügde beabsichtigt zur Umsetzung der Zielsetzung zum Klimaschutz und der Bemühungen zur Energieeinsparung die Umrüstung der vorhandenen Beleuchtung des Schultraktes und der Offenen Ganztagsschule auf hocheffiziente LED-Beleuchtung mit nutzerabhängiger Regel-, und Steuertechnik. Die Maßnahme wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert (Förderkennzeichen: 03K13095).

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemmission leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Mit der Durchführung der zur Umsetzung der investiven Maßnahme erforderlichen Elektroarbeiten ist nach beschränkter Ausschreibung die Fa. Pytron aus Lügde beauftragt worden. Die Ausführung der Arbeiten soll überwiegend in den Schulferien NRW (29.03.2021 – 09.04.2021) erfolgen.

Bedingt durch die mit der energetischen Sanierung verbundenen Baumaßnahmen kann es zu geringfügigen Beeinträchtigungen kommen.

Die Stadt Lügde bittet um Verständnis.

Förderlogos BMU und NKI

Zuständige Mitarbeiter*innen bei der Stadt Lügde:

Planen und Bauen
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770866
Fax:  05281 9899866
E-Mail:  u.hanebaum@luegde.de
Raum:  215(2. Obergeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

02.02.2021