Geballte Solidarität für Kultur schlägt Bürgermeister deutlich

6.121 Euro kommen bei der diesjährigen Wette zusammen / Torben Blome nimmt es sportlich und freut sich auf den Einsatz im Johanniter-Stift

Exakt 112 Spenden sind im Verlauf der letzten Wochen auf dem Konto von Lügde Marketing ein- gegangen. Summen von 1 bis 1.000 Euro und viele Beträge dazwischen markieren deutlich, dass den Menschen aus und auch um Lügde herum viel an ihrer Kultur liegt – trotz und gerade in der krisenhaften Zeit. Damit ist der Wetteinsatz von 2.500 Euro um weit mehr als das Doppelte übertroffen worden und die Lügder schicken ihren Bürgermeister so mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck zum Arbeitseinsatz in das Johanniter-Stift Lügde.

Der Wettverlierer gesteht seine Niederlage auch freimütig ein: „Die gesammelten Spenden belegen eindeutig, dass die Lügder bei ihrer Kultur nicht am falschen Ende sparen. Ich habe zwar ehrlicherweise nicht wirklich mit einem Sieg meinerseits gerechnet, doch nicht nur die Lügder waren fleißig. Auch aus Nachbarstädten und insbesondere Bad Pyrmont kamen doch ganz schön kräftige Summen zusammen. Diese Gemeinschaft über Stadtgrenzen hinweg war nicht zu schlagen und das ist doch eine ganz tolle Erkenntnis aus dieser Wette. Die Menschen in unserer Region halten zusammen, gerade jetzt in dieser herausfordernden Zeit. Wir sind eben ein Kultur- und Lebens- raum und das leben die Menschen auch so.“

Wann der Wetteinsatz im Johanniter-Stift konkret eingelöst wird, steht noch nicht ganz fest. Hier wird man in jedem Fall dem Infektionsgeschehen sorgfältig Rechnung tragen. Im Johanniter-Stift ist die Vorfreude indes schon groß. Die Leiterin des Sozialen Dienstes in der Einrichtung Tatjana Segger schrieb dem Bürgermeister schon eine kurze Mail: „Schöne Grüße von unserem Team. Wir freuen uns schon darauf, Sie hier als Praktikant im Stift zu begrüßen.“

Und auch Torben Blome ist gespannt, was ihn alles vor Ort erwarten wird „Ich habe großen Respekt vor der Arbeit in Alten- und Pflegeeinrichtungen. Dort wird tagtäglich am Menschen für Menschen gearbeitet. Diese Arbeit ist unglaublich wichtig für unsere Gesellschaft und verdient eine entsprechende Wertschätzung. Natürlich werde ich an dem einen Tag auch nur einen Ausschnitt der vielfältigen Arbeit kennenlernen können, aber sicherlich ergibt sich auch außerhalb der Wette nochmal die Möglichkeit für einen intensiven Austausch. Diese Erfahrungen werden mich dienst- lich als auch persönlich mit Sicherheit enorm bereichern.“

Über die Verteilung der Spenden und den konkreten Arbeitseinsatz wird Lügde Marketing e.V. nochmal gesondert berichten.

Bürgermeister
Behördenleiter
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770810
Fax:  05281 9899810
E-Mail:  t.blome@luegde.de
Raum:  112(1. Obergeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

1.2.2021