Verzögerung der Freibadöffnung

Am 8. Mai ist hat die Stadt Lügde angekündigt, dass die Lügder Freibäder am 20. Mai geöffnet werden sollen. Am 14.5. hat die Stadt Lügde ergänzend darauf hingewiesen, dass die Öffnung nur stattfinden kann, wenn die vom Land NRW angekündigten strengen Auflagen von Abstand und Hygiene rechtzeitig bekanntgegeben und auch erfüllt werden können.

Die am 14.05. angesprochenen Abstands- und Hygieneregeln sind erst am Wochenende vom Land NRW erlassen worden. Unter Berücksichtigung dieser Rahmenvorgaben muss nun für die Lügder Bäder ein Infektionsschutz- und Zugangskonzept erstellt werden, das dem Gesundheitsamt vorzulegen ist. Und anderem ist hierin der Zutritt so zu regeln, dass nicht mehr Badegäste in das Freibad gelangen können als nach den allgemeinen Abstandregeln vertretbar ist. Aufgrund der Tatsache, dass die Freibäder in der Nachbarstadt Bad Pyrmont 2020 nicht geöffnet werden sollen und somit mit zusätzlichen Badegästen in Lügde zu rechnen ist, wird dieser Aspekt in den Stoßzeiten nicht einfach sein. 

Vor diesem Hintergrund können die Lügder Bäder noch nicht wie erhofft am 20. Mai geöffnet werden. Das Ergebnis der laufenden Abstimmungen mit den Fachleuten muss erst abgewartet werden. Auch wird an einer einheitlichen lippeweiten Regelung gearbeitet.

Die Stadt Lügde bittet um Verständnis und noch um ein wenig Geduld. So sehr die Ungeduld auch verständlich ist: Über allem steht der Gesundheitsaspekt. Die Lügder Bürgerinnen und Bürger dürfen aber versichert sein, dass Lügde als familienfreundliche Stadt nach wie vor mit Hochdruck daran arbeitet, die Bäder soweit vertretbar möglichst zeitnah zu öffnen. Sobald der Termin der Öffnung festeht, wird er umgehend bekannt gegeben. 

18.05.2020