Inhalt

Sofortprogramm Innenstadt - Anstoß eines Zentrenmanagement

Die Auswirkungen von Corona und der Wirtschaftsdruck in kleinen Städten werden immer spürbarer. Auch im Kernbereich von Lügde zeichnet sich diese Tendenz ab, sodass neue Ideen und Konzepte notwendig sind, um die Innenstadt in Zukunft zu stärken.

In diesem Zusammenhang hat sich die Stadt Lügde auf das Förderprogramm „Stärkung der Innenstädte“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW beworben. Dabei hat die Stadt Lügde eine Förderzusage erhalten. Darin enthalten ist eine Konzeptphase bis Ende 2023 mit dem Ziel ein Zentrenmanagement anzustoßen bzw. aufzubauen. In diesem Zeitraum soll gemeinsam mit dem Planungsbüro Stadt+Handel aus Dortmund die Lügder Innenstadt räumlich und inhaltlich untersucht werden. Dabei ist beabsichtigt Maßnahmen für die Zukunft zu entwickeln und ein Zentrenmanagement anzustoßen. Dafür ist die Zusammenarbeit mit allen relevanten Akteuren notwendig, um gemeinsam alle Herausforderungen anzupacken und Ideen für die Zukunft der Innenstadt von Lügde zu entwickeln.

Bereits durchgeführte Beteiligungsformate:

  • Speed-Dating am 21.09 -22.09.2022
  • Informationsveranstaltung am 20.10.2022
  • Onlinebefragung vom 07.11- 30.11.2022
  • Zentrenspaziergang am 15.11.2022

Ergebnisse der Beteiligungsformate werden in Kürze bereitgestellt.

Open Call – Innenstadtimpuls Lügde

Ideen für die Lügder Innenstadt gesucht!

Schwebt Ihnen eine Verbesserung für die Innenstadt vor? Haben Sie eine Projektidee, die Sie in der Lügder Innenstadt testen wollen? Innerhalb des Open Calls können Sie Ihr Projekt unkompliziert und als Skizze auf „Papier“ bringen und bei der Umsetzung unterstützt werden!

Im Rahmen des Open Calls, einem offenen Ideenwettbewerb, können Sie uns Ihre Projekte für die Innenstadt vorschlagen. Egal, ob originelle Gestaltungsideen im Stadtraum, eine individuelle Geschäftsidee, digitale Projekte oder überraschende Veranstaltungen, Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Dabei sollten jedoch folgende zwei Punkte erfüllt werden:

  • Ihre Projektidee muss einen Beitrag zur Stärkung der Innenstadt leisten! Daher muss Ihr Projekt mindestens eins, gerne aber auch mehrere der folgenden Ziele erfüllen:

       - Lockt Menschen in die Innenstadt

       - Schafft ein neues frisches Angebot (z. B. in einem Ladenlokal)

       - Verbessert das Erscheinungsbild oder die Qualität vorhandener Angebote

       - Wertet den öffentlichen Raum auf

       - Verbessert die Orientierung und Auffindbarkeit von Orten

       - Verbessert die das Erscheinungsbild bzw. die Qualität von Immobilien

       - Verbessert die Wahrnehmung bzw. das Image der Innenstadt

       - Erhöht die digitale Sichtbarkeit der Innenstadt bzw. mehrerer Angebote

       - Schafft bessere Kommunikations- und Organisationsstrukturen für die die Weiterentwicklung der Innenstadt

  • Füllen Sie dafür den beigefügten Projektbogen aus. Dabei gilt: Je detaillierter, ausgearbeiteter und schlüssiger Ihre Idee ist, desto höher ist Ihre Chance von der Jury ausgewählt zu werden

Ihre Projektideen können Sie bis zum 12. Februar 2023 unter luegde@stadt-handel oder unter n.weigang@luegde.de einreichen. Im Anschluss wird eine Jury aus Expert:innen die eingegangenen Projektideen sichten und anhand festgelegter Bewertungskriterien die besten Projekte auswählen. Die 3 höchst bepunkteten Ideen gewinnen und werden bei der Umsetzung unterstützt. Dafür winkt dem ersten Platz zudem ein Stadtgutschein im Wert von 100 € und dem zweiten und dritten Platz attraktive Sachpreise.

Bei Fragen steht Ihnen n.weigang@luegde.de von der Stadt Lügde gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen für eine attraktive und zukunftsfähige Innenstadt!

Die Stadt Lügde erarbeitet derzeit gemeinsam mit zentralen Akteur:innen der Innenstadt und dem Planungsbüro Stadt + Handel den Anstoßprozess eines Zentrenmanagements, um diese zukunftsfähig und attraktiv aufzustellen. Der Open Call findet im Rahmen dieses Anstoßprozesses statt.

FAQ Zentrenmanagement

Wer kann mitmachen?

  • Alle Lügderinnen und Lügder
  • Alle, die sich für die Lügder Innenstadt einsetzten möchten


Was kann eingereicht werden?

  • Alle Projekte, die in der Innenstadt stattfinden bzw. für die Innenstadt wirken (z. B. digitale Projekte, Veranstaltungen, Bauliches)
  • Alle Projekte, die mindestens eins der folgenden Ziele verfolgt:
  • Lockt Menschen in die Innenstadt
  • Schafft ein neues frisches Angebot (z. B. in einem Ladenlokal)
  • Verbessert das Erscheinungsbild oder die Qualität vorhandener Angebote
  • Wertet den öffentlichen Raum auf
  • Verbessert die Orientierung und Auffindbarkeit von Orten
  • Verbessert die das Erscheinungsbild bzw. die Qualität von Immobilien
  • Verbessert die Wahrnehmung bzw. das Image der Innenstadt
  • Erhöht die digitale Sichtbarkeit der Innenstadt bzw. mehrerer Angebote
  • Schafft bessere Kommunikations- und Organisationsstrukturen für die die Weiterentwicklung der Innenstadt

Was sind die Vorteile?

  • Beratung und Austausch mit Expert:innen
  • Zugang zum Innenstadtnetzwerk
  • Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung

Was muss ich einreichen?

  • Kurze Projektskizze (ausgefüllte Vorlage)
  • Ungefährer Zeitplan (ausgefüllte Vorlage)
  • Übersicht und ungefähre Schätzung zu Finanzierungsbedarf (ausgefüllte Vorlage)

Wie ist der Zeitplan?

  • Der Open Call beginnt ab dem 16. Januar 2023.
  • Die Frist für Einreichungen ist 23:59 Uhr 12. Februar 2023.
  • Die Jury wird die Projektideen Ende Februar 2023 auswerten.
  • Die Gewinner:innen werden Anfang März 2023 über die Ergebnisse informiert.