Düstere Momente der Lügder Vergangenheit

Kaum einer mag es glauben, aber auch in Lügde gab es Mord, Überfälle, Schlägereien und Diebstahl. Viele Verbrechen sind bis heute nicht aufgeklärt. Gerüchte, Halbwahrheiten und Verleumdungen haben sich in den Köpfen der Menschen gehalten. Es wird also Zeit, dass sich jemand einmal auf die Spur dieser kriminellen Machenschaften macht. Und das können Sie am kommenden Freitag, den 08. Juni im Rahmen des diesjährigen „Gemeinsam wandern“-Programms tun. Unter der Leitung von Holger Busch (Ausbrecher & Komplizen) untersuchen Sie die Tatorte in der Lügder Altstadt und gehen den Dingen auf den Grund. Seien Sie gespannt auf interessante Geschehnisse und aufregende Verbrechen.
Um Anmeldung zwecks besserer Planung wird gebeten.

Wann: Freitag, 08. Juni, 19 Uhr
Treffpunkt: Tante Emmer Laden, An der Stadtmauer 10
Anmeldung: per Mail an info@ausbrecherundkomplizen.de
Kosten: 2,00 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre sind frei