Stellenangebot: Stadtplaner / Stadtplanerin

Die Osterräderstadt Lügde sucht für den Fachbereich Stadtentwicklung, Planen und Bauen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im unbefristeten Arbeitsverhältnis in Vollzeit bevorzugt einen / eine 

Stadtplaner / Stadtplanerin 

mit einem abgeschlossenen einschlägigen Studium oder alternativ einen kreativen Verwaltungsangestellten / eine kreative Verwaltungsangestellte mit vertieften mehrjährigen Erfahrungen im Bereich der unten aufgeführten Tätigkeitsschwerpunkte.

Es erfolgt eine tarifgemäße Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (VKA) in der Entgeltgruppe 10/11 zuzüglich der üblichen Sozialleistungen sowie einer betrieblichen Zusatzversorgung.

Neben der Kernstadt mit der Historischen Altstadt einschließlich der vielen Fachwerkhäuser besteht die Osterräderstadt Lügde aus neun weiteren Ortsteilen in ländlicher Umgebung und zeichnet sich durch ihre naturräumlich sehr attraktive Lage zwischen Weserbergland und Teutoburger Wald aus. Lügde ist aktives Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Historischer Stadt- und Ortskerne in NRW.

Die Auswirkungen des demographischen Wandels sind auch in Lügde spürbar, diese müssen analysiert und geeignete Maßnahmen zur Verbesserung eingeleitet werden. Ein Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept (IKEK) ist mit externer Unterstützung gestartet.

Den Bewerber / die Bewerberin erwartet ein spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem außerordentlich engagierten Team. Es wird von dem Bewerber / der Bewerberin ein hohes Maß an Kreativität, Eigeninitiative, Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit erwartet.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Selbständige Bearbeitung der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung und sonstiger städtischer Satzungen,
  • Erarbeitung informeller städtebaulicher Entwicklungskonzepte,
  • Beratung von Bauherren und Architekten,
  • Städtebauliche bzw. planungsrechtliche Stellungnahmen zu Bauvorhaben,
  • Erarbeitung von städtebaulichen Entwürfen und Konzepten,
  • Betreuung und Durchführung von Sanierungsmaßnahmen inkl. Fördermittelmanagement,
  • Betreuung des Beitragsrechts.

Die Stadt Lügde fördert die Gleichstellung von Frau und Mann und spricht daher gezielt Frauen an und fordert sie zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Die Osterräderstadt Lügde bietet zudem Nachwuchskräften eine Chance. Diese werden deshalb mit dieser Ausschreibung ebenfalls gezielt angesprochen und sollen zu einer Bewerbung motiviert werden.

Wenn Sie eine Aufgabe mit überdurchschnittlichen Freiräumen und interessanten Themenstellungen suchen, stehen Ihnen Herr Bürgermeister Reker – Tel. 05281 770811 – sowie der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Planen und Bauen Herr Günnewich – Tel. 05281 770861 – gern zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind mit dem Kennwort „Bewerbung Stadtplaner / Stadtplanerin“ bis zum 03.07.2017 zu richten an den

Bürgermeister der Stadt Lügde
Heinz Reker – persönlich –
Am Markt 1
32676 Lügde.

7. Juni 2017