Wahlhelfer*innen für die Bundestagswahl am 24.9.2017 gesucht

Wahlhelfer*innen leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Demokratie. Denn durch ihre Arbeit helfen sie, dass Wahlen ordnungsgemäß vonstatten gehen können. Für eine Wahl, wie zum Beispiel die Bundestagswahl, werden viele Wahlhelfer*innen benötigt. Leider finden sich oft nur wenige Bürger*innen bereit, als Wahlhelfer*in tätig zu werden. Darum dieser Aufruf:

Auch für die anstehende Bundestagswahl am 24. September suchen wir wieder Wahlhelfer*innen für die Wahlvorstände und Briefwahlvorstände in Lügde. 

Vorkenntnisse sind für einen Einsatz als Wahlhelfer*in nicht erforderlich. Voraussetzungen sind allerdings die deutsche Staatsbürgerschaft und die Volljährigkeit.

Am Wahltag unterstützen und überwachen die Wahlhelfer die Stimmabgaben, sorgen für Ruhe und Ordnung im Wahlraum und dafür, dass das Wahlgeheimnis gewahrt bleibt. Sie beschließen über die Gültigkeit und Ungültigkeit von Stimmen und ermitteln das Wahlergebnis im Wahlbezirk. Wahlhelfer, die in einem Briefwahlbezirk eingesetzt sind, zählen die Stimmen der Briefwähler und stellen auch dort das Wahlergebnis fest.

Für ihren Einsatz erhalten Wahlhelfer als Entschädigung ein „Erfrischungsgeld“.

Haben Sie Interesse daran, bei der Wahl zu helfen? Dann melden Sie sich bei Ihren Ansprechpartnern. Wir freuen uns über Ihr Engagement.

Mehr Infos zum Thema „Aktion Wahlhelfer“ erhalten Sie im Webangebot des Vereins Mehr Demokratie e.V.

Ihre Ansprechpartner:

Ordnung und Soziales, Fachgebiet: Ordnung
Kommissarischer Fachbereichsleiter
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770831
Fax:  05281 9899831
E-Mail:  m.engel@luegde.de
Raum:  008 (Erdgeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Ordnung und Soziales, Fachgebiet: Ordnung
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770832
Fax:  05281 9899832
E-Mail:  s.loedige@luegde.de
Raum:  009 (Erdgeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

5. Juli 2017