Radtouren in und um Lügde

Radtour mit E-Mountainbikes © Sina Prophet

Egal, ob es der gemütliche Sonntagsausflug sein soll oder eine anspruchsvolle Mehr-Tages-Tour – die Landschaft in und um Lügde lädt zum Fahrradfahren ein. Verschiedene Themenouten führen Sie durch die sanfte Hügellandschaft und entlang der Emmer. Auf gesunde und umweltfreundliche Art erleben Sie so die Vielfalt und Sehenswürdigkeiten vom historischen Stadtkern bis zum Köterberg.

Neben zahlreichen örtlichen Radwegen, gibt es in Lügde folgende Themenrouten:

zum Seitenanfang

GPS-Erlebnispfad „Sagenhaftes Lügde"

Landschaft, die bewegt - Geschichten, die verzaubern. Entlang des rund 45 Kilometer langen Erlebnispfades, der Sie von der Kernstadt duch die Lügder Ortsteile leitet, entdecken Sie sagenhafte Orte und spannende Erlebnisstationen. Geleitet werden Sie mithilfe der Satellitennavigation (GPS), die Ihnen sowohl den richtigen Weg leitet als auch auf interessante Punkte entlang der Strecke hinweist. An den Erlebnisstationen können Sie multimediale Inhalte, wie Hörgeschichten, Texte und Fotos aufrufen.
Weiterlesen...

zum Seitenanfang

Fürstenroute

Unter dem Motto „Bewegte Geschichte mit dem Drahtesel" führt Sie die Fürstenroute auf einer Länge von 150 km durch das Land des Hermann. Auf fahrradfreundliche Weise verbindet die Route sieben historische Stadtkerne und erschließt entlang der Alternativrouten die restlichen neun Städte und Gemeinden in Lippe. Schlösser, Burgen, Stadmauern und Ackerbürgerhäuser erinnern an die bewegte Vergangenheit der Region.

Die Hauptroute ist durchgängig mit einem roten Tourenschild „FürstenRoute Lippe" ausgeschildert. Die Ergänzungstouren sind mit einem blauen Hinweisschild markiert. Eine Erkundug der Gesamtstrecke wird in drei Etappen empfohlen.

Unser Tipp für eine Erkundug von Lügde aus: Die Route führt von der Altstadt Lügdes aus nach Harzberg und weiter zum SchiederSee. Von dort aus können Sie über Schieder-Schwalenberg, Rischenau und Elbrinxen wieder zurück an Ihren Ausgangspunkt fahren. Diese Strecke kann bequem an einem Tag zurückgelegt werden.

Weitere Informationen auf Land-des-Hermanns.de und im Flyer Fürstenroute [PDF-Dokument: 3,6 MB]

zum Seitenanfang

Im Teuto_Navigator erhalten Sie die detaillierten Tourenverläufe kostenlos zum Ausdrucken. Dort können Sie sich auch die GPS-Daten der Routen downloaden.

Emmer-Radweg

Der ca. 65 Kilometer lange Fluss zwischen Bad Driburg und Emmerthal ist besonders auf dem Teilstück zwischen Steinheim und der Mündung in die Weser von einzigartigem Charme. Naturerlebnisse, kulturelle Highlights und Gebäude voller Geschichte und Geschichten folgen entlang des Emmer-Flusslaufes wie an einer Perlenkette aufeinander.

Die rund 50 Kilometer lange Tour startet in Steinheim und verläuft von dort über Wöbbel, Schieder, Lügde, Bad Pyrmont, Löwensen, Thal, Welsede, Amelgatzen und Hämelschenburg nach Emmerthal und folgt dabei dem Verlauf der Emmer. Barocke Bauten wie der Schlossgarten des Schloss Schieder, der Schiedersee, der preisgekrönte Bad Pyrmonter Kurpark, Bauwerke der Weserrenaissance, wie die berühmte Hämelschenburg, seltene Tier- und Pflanzenarten sowie historische Ereignisse, wie die heimliche Hochzeit des englischen Thronfolgers Prinz William im Jahre 1791, bieten einen höchst abwechslungsreichen sowie unterhaltsamen Fahrradausflug.

Es geht durch grüne Auen und idyllisch gelegene Dörfer, und in den zahlreichen Gastronomiebetrieben können Sie Ihren Gaumen verwöhnen. Zudem erwartet Sie ein ganz besonderes Erlebnis: eine Furt Überquerung! Am Endpunkt Emmerthal besteht außerdem Anschluss an den Weser-Radweg oder die Möglichkeit, mit der S-Bahn zurück nach Steinheim zu fahren.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.


Ansprechpartnerinnen:

Finanzen und Zentrale Dienste, Fachgebiet: Zentrale Dienste
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770870
E-Mail:  touristinfo@luegde.de
Raum:  003(Erdgeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren