Solarenergie richtig nutzen

Die Verbraucherzentrale und der Klimapakt des Kreises Lippe zeigen, wie es geht:

Solardach (© Kreis Lippe)
© Kreis Lippe

Im Zuge der wachsenden Bedeutung erneuerbarer Energien, wie z.B. der Photovoltaik, werden Informationen über den fachgerechten Umgang sowie deren Nutzung immer wichtiger. Laut Solardachkataster des Kreises Lippe werden aktuell ca. 8 % des möglichen Potentials an Photovoltaikenergie (Stand: 31.12.2020) im Stadtgebiet genutzt. Eine langfristige Klimaneutralität und eine erfolgreiche Energiewende können allerdings nur gelingen, wenn die verfügbaren Potentiale besser ausgeschöpft werden.Deshalb beabsichtigt die Stadt Lügde den Ausbau erneuerbarer Energien gemeinsam mit den weiteren Akteuren noch aktiver zu begleiten und zu informieren.

„Neben Gewerbetreibenden und dem Mobilitätssektor sind dabei die privaten Haushalte von zentraler Bedeutung. Zwar möchten wir als Stadt mit positivem Beispiel vorangehen, indem wir künftig im kommunalen Gebäudebestand Flächen mit Photovoltaik ausstatten lassen wollen, doch ohne nennenswerten Einsatz von Photovoltaik auf privaten Dächern verschenken wir wichtiges Potential auf dem Weg klimaneutral zu werden“, so David Bogusch, Klimaschutzmanager der Stadt Lügde. „Ein Grund, warum sich der ein oder andere noch nicht dazu entschieden hat, ist fehlende Information darüber, wie man vorgehen kann und was man zu beachten hat“, ergänzt er weiter. „Mit den Online-Vorträgen der Verbraucherzentrale sowie des Klimapakts erhalten die Bürger/-innen wichtige Kenntnisse über technische Details und Wirtschaftlichkeit, können sich infolgedessen eine Meinung bilden und sich im Idealfall für die Installationen einer Photovoltaikanlage entscheiden“.

Bürgern /-innen haben nun die Möglichkeit sich über wichtige Details hinsichtlich Photovoltaik, Wallboxen oder Wärmepumpen zu informieren. Die Stadt Lügde verweist dafür auf die vom KlimaPakt Lippe und der Verbraucherzentrale gemeinsam organisierten Online-Vortragsreihe.

Im Zeitraum vom 17. bis zum 19. August 2021 veranstaltet der KlimaPakt Lippe gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW eine Vortragsreihe zum Themenkomplex „Solarenergie“. Dabei bietet VZ-Energieberater Matthias Ansbach an drei aufeinanderfolgenden Abenden Online-Vorträge an. Die Teilnahme erfolgt über Microsoft Teams und ist kostenlos. Wir empfehlen sich bereits um 18:15 Uhr einzuwählen, um eventuell auftretende technische Probleme vorab zu lösen.

Mehr Details auf der Webseite vom KlimaPakt Lippe:

https://www.klimapakt-lippe.de/event/pv-und-speicher-technik-kosten-wirtschaftlichkeit-und-foerderung/

Themenübersicht:

Dienstag, 17. August, 18:30 Uhr: PV und Speicher – Technik/Kosten/Wirtschaftlichkeit und Förderung

Mittwoch, 18. August, 18:30 Uhr: Wallbox/Wärmepumpe: Wie effektiv bekomme ich meine Sonne in den Tank?

Donnerstag, 19. August, 18:30 Uhr: Steckersolar

KlimakomPakt ist der Newsletters des KlimaPakts Lippe. Er erscheint in einem losen Rhythmus ca. sechs- bis achtmal im Jahr und informiert über die Aktivitäten, Aktionen und Veranstaltungen des KlimaPakts Lippe. Interessierte haben über den Newsletter die Möglichkeit weitere Informationen über ergänzende Themenfelder des Klimaschutzes zu erfahren. Zur Aufnahme in den E-Mail-Verteiler reicht eine kurze Nachricht an klimapaktlippe@kreis-lippe.de 

Mitglieder des KlimaPakts Lippe erhalten den Newsletter bei Angabe ihrer E-Mail-Adresse automatisch.

Ihr zuständiger Ansprechpartner bei der Stadt Lügde:

Planen und Bauen
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770865
Fax:  05281 9899865
E-Mail:  d.bogusch@luegde.de
Raum:  208
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

09.08.2021