Die Osterräderstadt Lügde sucht für den Fachbereich Zentrale Dienste und Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine*n

Digitalisierungsbeauftragte*n (m/w/d)

Ihre Aufgabenbereiche umfassen

  • Ausarbeitung einer Digitalisierungsstrategie und Bündelung der sich daraus ergebenden Maßnahmen
    • Unterstützung bei der Analyse der kommunalen Prozesse und Ausbau des E-Governments.
    • Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG).
    • Mitwirkung bei Einführung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS).
    • Konzeption und Validierung der Digitalisierungsmaßnahmen in den Schulen und Kindertagesstätten.
    • Teilnahme an digitalisierungsrelevanten Arbeits- und Steuerungsgruppen.
    • Gesetzlicher Datenschutz unter Federführung des Kommunalen Rechenzentrums.
  • Betreuung der Internetseiten der Stadt Lügde inklusive der Fortentwickelung und Pflege.
  • Fördertechnische Betreuung des weiteren Breitbandausbaus im gesamten Stadtgebiet in Zusammenarbeit mit der Breitbandkoordinierungsstelle des Kreises Lippe.
Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten.


Wir erwarten von Ihnen

  • Einen Abschluss in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung/ Verwaltungswissenschaften, Informationstechnik oder Betriebswirtschaftslehre mit einschlägiger Vertiefung, Abschluss mit vergleichbarer Ausbildung
  • Bereitschaft, sich neuen Themenfeldern mit besonderen Schwierigkeiten und von besonderer Bedeutung strukturiert, selbstständig und zielorientiert mit einem außergewöhnlichen Maß an Verantwortung zu stellen
  • Konflikt- und Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Datenschutz

 

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Vergütung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) zzgl. der der üblichen Sozialleistungen sowie einer betrieblichen Altersvorsorge
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung
  • das Angebot zur Fort- und Weiterbildung
  • 30 Tage Erholungsurlaub, Jahressonderzahlung

Die Stadt Lügde fördert die Gleichstellung von Frau und Mann und spricht daher gezielt Frauen an und fordert sie zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Osterräderstadt Lügde bietet zudem Nachwuchskräften eine Chance. Diese werden deshalb mit dieser Ausschreibung ebenfalls gezielt angesprochen und sollen zu einer Bewerbung motiviert werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 15. November 2021 an die Stadt Lügde, Frau Danzinger – persönlich -, Am Markt 1, 32676 Lügde oder per E-Mail an p.danzinger@luegde.de.

Ihre Bewerbung per E-Mail bitten wir nur als zusammenhängende PDF-Datei zu übermitteln.

Finanzen und Zentrale Dienste, Fachgebiet: Zentrale Dienste
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 7708 19
Fax:  05281 98998 43
E-Mail:  p.danzinger@luegde.de
Raum:  204(2. Obergeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

14.10.2021