Bekanntmachung

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 09/02 „Auf der Brede“ im Ortsteil Sabbenhausen der Stadt Lügde im beschleunigten Verfahren nach § 13 b BauGB

Dokumente:

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Bauen hat der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 09/02 „Auf der Brede“ der Stadt Lügde in seiner Sitzung am 09.03.2020 zugestimmt. 

Der Beschluss des Ausschusses vom 09.03.2020 hat folgenden Wortlaut:

„Der Ausschuss beschließt auf Grundlage der vorgestellten Variante B den Bebauungsplan Nr. 09/02 „Auf der Brede“ der Stadt Lügde für den Ortsteil Sabbenhausen als Entwurf. Auf Grundlage dieses Entwurfs ist die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB, sowie die Beteili-gung der Behörden gem. § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen. Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13b BauGB unter Einbeziehung von Außenbereichsflächen als Bebauungsplan der Innenentwicklung und wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Von einer frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 bzw. § 4 Abs. 1 BauGB wird abgesehen.“

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 09/02 erstreckt sich auf die Flurstücke 68, 69, 71, 77, 78 und 9 tlw. der Gemarkung Sabbenhausen, Flur 3. Lage und Umfang des Geltungsbereichs ist aus der Darstellung in der beigefügten Übersichtskarte ersichtlich. Für die genaue Um-grenzung ist die in der Planunterlage vorgenommene Grenzeintragung verbindlich.

Wesentlicher Inhalt des Bebauungsplans ist die Darstellung eines Allgemeinen Wohngebietes. 

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 09/02 „Auf der Brede“ im Ortsteil Sabbenhausen der Stadt Lügde liegt mit der Begründung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 

09. August 2022 bis einschließlich 09. September 2022

im Fachbereich Planen und Bauen (2. Obergeschoss, Zimmer 210) der Stadt Lügde, Am Markt 1, 32676 Lügde während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht aus. Die Öffentlichkeit kann sich hier über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten.

Dienststunden:

  • Montag- Donnerstag von 07:30 Uhr bis 12:45 Uhr
  • Freitag von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Montag (zusätzlich) von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag (zusätzlich) von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Zusätzlich kann der Entwurf des Bebauungsplanes im Internet unter www.luegde.de / Rathaus & Verwaltung / Mitteilungen eingesehen werden.  

Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren gem. § 13 b BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB. 

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu dem offenliegenden Entwurf der Aufstellung des Bebauungsplanes 09/02 „Auf der Brede“ abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen gem. § 3 Abs. 2 BauGB bei der Beschlussfassung über die Bebauungsplanänderung unberücksichtigt bleiben können.

Lügde, 21.07.2022

Stadt Lügde

Der Bürgermeister