Der Kirchbergweg in Lügde wird offiziell eröffnet

Wanderführer laden zur öffentlichen Führung ein

Am kommenden Wochenende findet die Einweihung des neuen Lügder Rundweges statt: der Kirchbergweg. Auf noch recht unbekannten, aber naturnahen Wegen, verläuft der Weg auf Teilen des Alten Kirchbergweges, der vor über 700 Jahren von den Pyrmonter Bergdörfern genutzt wurde, um zur Kilianskirche, der damaligen Hauptkirche, zu gelangen. Vorbei an den Kirchberghütten führt der Weg auf diesem Kirchweg und passiert zwei Mal die Grenze zu Niedersachsen und wieder zurück nach NRW. Zwischendurch kann der Panoramaausblick auf das Lügder Tal genossen werden.

Dank großzügiger Spenden durch den Lügder Heimatfreund Klemens Krischen konnte dieser Weg mittlerweile durch Lügde Marketing e.V. und einiger ehrenamtlicher Helfer*innen angelegt werden: mit interessanten Bankrückenschildern, die naturkundliche sowie geschichtliche Informationen über den Kirchberg bekannt geben sowie Pfeilschilder, die die Richtung weisen.

Um die Einweihung des Weges entsprechend zu feiern, laden die Wanderführer und Ideengeber Dieter Stumpe sowie Josef Hoppenstock zu einer geführten Wanderung entlang des Kirchbergweges ein. Treffpunkt ist am kommenden Sonntag, den 09. Oktober, um 11.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Kilianskirche, Höxterstraße, Lügde.

Die Teilnahme an der ca. 7 km langen Wanderung kostet pro Person 3,00 €, Kinder (bis 14 Jahre) sind frei. Hunde dürfen gerne mitgenommen werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Interessierte die an dem Termin zeitlich verhindert sind, können den Weg auch online einsehen und somit selbstständig ablaufen.

Ihre Ansprechpartnerinnen bei der Stadt Lügde:

Finanzen und Zentrale Dienste, Fachgebiet: Zentrale Dienste
Am Markt 1
32676 Lügde
Telefon:  05281 770870
E-Mail:  touristinfo@luegde.de
Raum:  003(Erdgeschoss)
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

05.10.2022