Der Osterräderlauf 2014

Emmerauenpark beim Osterräderlauf © Carolin Nasse

Der Countdown für den diesjährigen Osterräderlauf läuft und hier und da kann man die Dechen schon bei den ersten Vorbereitungen antreffen. Die Dechen, benannt nach einer mittelalterlichen Bezeichnung für Brauchtumswächter, sind der Veranstalter dieser einzigartigen Veranstaltung. Viele der über 600 Mitglieder des Vereins sind schon seit vielen Generationen in dem Verein aktiv und die Abläufe und Vorbereitungen für den alljährlich am Ostersonntag stattfindenden Lauf der Räder sind schon beinahe Routine.

Doch wer jetzt glaubt, dass der Osterräderlauf jedes Jahr gleich ist, der irrt. Dem Dechenverein ist es sehr wichtig den Besuchern jedes Jahr ein neues, ausgefallenes Progamm zu bieten. Im Emmerauenpark, von dem man einen wunderbaren Ausblick auf den Osterberg genießen kann, findet seit mehreren Jahren ein Kunst- und Handwerkermarkt statt. Mit dabei in diesem Jahr: Monsieur Chocolat, der mit seinem mobilen Schokoladen-Apparat kleine Schokoladentäfelchen produziert und somit ein Publikum verführt.

Auch auf der Bühne im Park findet wieder ein tolles Programm für Jung und Alt statt. Bereits am frühen Nachmittag sorgt dort das Factory Discoteam für gute Laune. Anschließend zeigt die Gruppe BikeSchlie eine spektakuläre Show mit BMX-Rädern. Gegen 17 Uhr kommt dann die Band Salzderhelden auf die Bühne. Ob AC/DC, Marius Müller-Westerhagen oder Pink Floyd - die Coverband hat für jeden Geschmack etwas dabei.

Gegen Einbruch der Dunkelheit, gegen 21 Uhr, heißt es dann den richtigen Platz für den Lauf der Osterräder suchen. Ob oben am Startpunkt der Räder, an den Hängen direkt an der Laufstrecke oder unten im Tal mit Blick auf den Osterberg - von jeder Perspektive aus lassen sich die Räder bei ihrem Lauf talwärts beobachten. Im Anschluss an den Lauf der Räder wird auf dem Osterberg ein spektakuläres Höhenfeuerwerk gezündet. Aber auch danach ist der Osterräderlauf noch lange nicht vorbei. Wer Lust zu feiern hat, der kann im Discozelt noch viele Stunden weiterfeiern.

Beleuchtete Fachwerkhäuser beim Osterräderlauf © Carolin Nasse

Eine Attraktion sollte sich kein Besucher entgehen lassen. Die "Hintere Straße", ein besonders schöner Straßenzug in der historischen Altstadt von Lügde, wird am Abend des Osterräderlaufs kunstvoll illuminiert. Die historischen Fachwerkhäuser werden mit verschieden farbigen Strahlern beleuchtet und setzen somit ganz besondere Akzente.

Carolin Nasse

24.3.2014