Stellenangebot: Klimaschutzmanager*in (m/w/d)

Die Osterräderstadt Lügde sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Klimaschutzmanager*in (m/w/d). 

Die Stadt Lügde ist bestrebt, dass Erreichen der nationalen Klimaschutzziele durch eigenständige Maßnahmen zu unterstützen. Auf der Grundlage des „Masterplan 100% Klimaschutz im Kreis Lippe“ sollen bereits begonnene Klimaschutzaktivitäten auf städtischer Ebene fortgeführt und weiter vorangetrieben bzw. entwickelt werden. Hierfür beabsichtigt die Stadt Lügde die Stelle für ein Klimaschutzmanagement zu schaffen.

Ihre Aufgabenbereiche umfassen:

  • Steuerung, Organisation, Koordination und fachliche Umsetzung von Maßnahmen auf Basis des Klimaschutzkonzeptes
  • Entwicklung und Moderation von kommunalen Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen, insbesondere mit Blickwinkel auf die städtischen Liegenschaften
  • Ansprechpartner*in für Bürger*innen, Verwaltung, Politik und Institutionen in Fragen des kommunalen Klimaschutzes
  • Fördermittelmanagement zur Umsetzung von Maßnahmen
  • allgemeine Öffentlichkeitsarbeit

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium, vorzugsweise einer umwelttechnischen Fachrichtung, alternativ vergleichbare Fachrichtungen oder Hochschulabschluss im Ingenieurswesen oder Architektur bzw. einer gleichwertigen Berufserfahrung im umwelttechnischen Bereich
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie Bereitschaft zu Diensten an Abenden und Wochenenden
  • Verhandlungsgeschick und Kommunikationsvermögen
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • eine auf drei Jahre befristete Vollzeitstelle
  • eine leistungsgerechte Vergütung bis Entgeltgruppe 11 TVöD zuzüglich der üblichen Sozialleistungen sowie einer betrieblichen Zusatzversorgung
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung

Die Stadt Lügde fördert die Gleichstellung von Frau und Mann und spricht daher gezielt Frauen an und fordert sie zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Osterräderstadt Lügde bietet zudem Nachwuchskräften eine Chance. Diese werden deshalb mit dieser Ausschreibung ebenfalls gezielt angesprochen und sollen zu einer Bewerbung motiviert werden.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Günnewich – Tel. 05281 770861 – und für arbeitsvertragliche Auskünfte Frau Danzinger – Tel. 05281 770819 – zur Verfügung.  

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15.01.2021 an die Stadt Lügde, Frau Danzinger – persönlich -, Am Markt 1, 32676 Lügde oder per E-Mail an p.danzinger@luegde.de ein. Ihre Bewerbung per E-Mail bitte ich nur als zusammenhängende PDF-Datei zu übermitteln.

9.12.2020