Der Bau der Umgehungsstraße in Lügde

<< Zurück zur Seite „Der Bau der Umgehungsstraße in Lügde“ unter luegde.de <<

Hinweis:
Wir haben unser Internet-Angebot neu gestaltet. Dieser Teil unseres Angebotes befindet sich aus technischen Gründen noch im „alten Schaufenster“.

 

Beschreibung der Baumaßnahme - Teil 10

1  <<   2  <<   3  <<   4  <<   5  <<   6  <<   7  <<   8  <<   9  <<   10  >>   11  >>   12


  • Viele Menschen stehen auf einer Brücke.

    243 - 11.10.2008 - Die neue Emmerbrücke ist fertig. Mit einem Brückenfest wird mit allen Einheimischen und direkten Anliegern zur Baustelle der Abschluß der Bauarbeiten bis spät in den Abend gefeiert. Auch der Sonnengott freut sich, die Sonne strahlt zum letzten Mal dieses Jahr bis 23 Grad Celsius.

  • Eine Blaskapelle auf einer Brücke.

    244 - 11.10.2008 - Brückenfest - Mit flotter Marschmusik wird der Festakt eröffnet. Nicht nur die örtliche Prominenz betritt jetzt die Bühne.

  • Ulrich Windhager am Rednerpult.

    245 - 11.10.2008 - Brückenfest - Herr Windhager vom Landesbetrieb Straßenbau (straßen.NRW) eröffnet als erster die Festreden und ...

  • Friedel Heuwinkel am Rednerpult.

    246 - 11.10.2008 - Brückenfest - ...übergibt anschließend an den Landrat Heuwinkel des Kreises Lippe, der widerum das Mikrofon...

  • Hubert Scholand am Rednerpult.

    247 - 11.10.2008 - Brückenfest - ...dem Hausherrn und Bürgermeister Scholand nicht vorenthalten will.

  • Hubert Scholand, Friedel Heuwinkel und Ulrich Windhager durchschneiden das Absperrband.

    248 - 11.10.2008 - Brückenfest - Kampf der Gladiatoren... Wer macht den besten Schnitt? Die Brücke ist ab sofort für den Fußgängerverkehr eröffnet. Die Pkws müssen noch einige Tage warten bis die Pflasterarbeiten im Bereich der Straße beendet sind. Nach soviel Worten und Reden steht heute die Geselligkeit im Vordergrund.

  • Auf der neuen Brücke stehend beobachten Schaulustige einen Bagger unterhalb der Brücke.

    249 - 14.10.2008 - Und wieder die Sohlgleite... Die interessanten Arbeiten sind jetzt direkt unter der Brückentafel. Schlecht für die vielen Schaulustigen , die tagein tagaus die Arbeiten verfolgen.

  • Eine Fußgängerbrücke aus Holz wird abgebaut.

    250 - 20.10.2008 - Ein Wahrzeichen von Lügde nimmt seinen Abschied... Die Fußgängerbehelfsbrücke wird wieder abgebaut. Das Geländer wird demontiert.

  • Von der Fußgängerbrücke sind nur noch die Stahlträger zu sehen.

    251 - 23.10.2008 - Abbau der Fußgängerbrücke - Gut 3 Jahre diente die Behelfsbrücke als Verbindung zwischen Ost und West. Jetzt hat sie ihre Funktion verloren.

  • Kleine Kinder sitzen in einer Reihe auf einer Brückenmauer.

    252 - 08.11.2008 - Der örtliche Kindergarten Sankt Marien (mit ihrer stellvertretenden Leiterin) verfolgt die Bauarbeiten seitlich der Emmerbrücke im Detail. Seit über 3 Jahren sieht man die Kids immer wieder am Rande der Baustelle. Ach ja... sie würden ja so gerne auch einmal in den Tunnel schauen...

  • Zwei Herren tragen Schilder von der Straße.

    253 - 22.10.2008 - Die Straße über die neue Emmerbrücke wird heute für den Autoverkehr eröffnet. Punkt 18.00 Uhr: Zwei nette Herren von der örtlichen Bauüberwachung, Straßen.NRW, legen Hand an, um die Schilder beiseite zu rücken...

  • Ein Auto überquert die gerade freigegebene Brücke.

    254 - 22.10.2008 - Die Brücke ist für den PKW-Verkehr freigegeben - Findige Bürger erkennen schnell die neue Situation... Das erste Auto traut sich ganz vorsichtig über die Brücke...

  • Ein futuristisch aussehendes Fahrzeug. Es erinnert an einen Kabinenroller.

    255 - 10.11.2008 - Die Brücke ist für den PKW-Verkehr freigegeben - Schnell gefolgt von einem unbekannten Flug- oder Fahrobjekt ohne Flügel...

  • Im Flußbett sind nur noch die oberen Steine von den verschiedenen Becken zu sehen.

    256 - 10.11.2008 - Ein weiterer Höhepunkt... Die Sohlgleite mit der Fischtreppe ist fertiggestellt. Wasser umsäumt ab sofort kleine und große Steine.

  • Im Flußbett sind nur noch die oberen Steine von den verschiedenen Becken zu sehen.

    257 - 19.11.2008 - Die Sohlgleite im Betrieb, nur wenige Tage nach der Herstellung.

  • Eine mit Strahlern ausgeleuchtete Baustelle.

    258 - 20.11.2008 - Seitlich des Tunnels zwischen Dechenheim und Bauhof wird nun das eingeschossige Tunnelbetriebsgebäude begonnen herzustellen.

  • Maurer, die Wände mauern.

    259 - 28.11.2008 - Die Mauerer ziehen, sofern das Wetter mitspielt, in wenigen Tagen die Wände hoch. Dunkelheit ist trotzdem kein Hindernis.

  • Ein Bagger richtet das Ufer eines Flusses.

    260 - 07.11.2008 - Der Bagger baut die Baustraße zurück, stellt das einstige Emmerufer wieder her. Bald werden auf diesen Flächen wieder die Kinder spielen und die Hunde herumtollen.

  • Ein Bagger schaufelt Schotter in einen LKW-Kipper.

    261 - 05.12.2008 - Jetzt sieht man erst, wie "dick" diese Baustraße aufgebaut ist. Aber sie diente ja auch als Wassersperre für die Tunnelbaugrube und sollte die Hochwasser fernhalten. Das klappte ja auch eigentlich sehr gut, bis das eine Mal am 30.9.2007.

  • Große Rohre in einer Straßenbaustelle.

    262 - 11.11.2008 - Im Tunnel werden zwischenzeitlich die letzten Rohrleitungen verlegt. So werden in den Tunnelrampen, als Verbindung zwischen den Schächten, große Entwasserungsrohre für die Oberflächenentwässerung verlegt. Außerdem wird im gesamten Tunnelbereich eine Sickerrohrleitung, die den Straßenoberbau entwässert, eingebaut.


1  <<   2  <<   3  <<   4  <<   5  <<   6  <<   7  <<   8  <<   9  <<   10  >>   11  >>   12